Über steven

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat steven, 12 Blog Beiträge geschrieben.

Studiengang Logistik und E-Business, Hochschule Koblenz, RheinAhrCampus Remagen

Der RheinAhrCampus ist ein moderner Hochschulstandort im Norden von Rheinland-Pfalz. Als einer von drei Standorten der Hochschule Koblenz wurde er im Rahmen des Bonn-Berlin-Ausgleichs gegründet und wird vom Land Rheinland-Pfalz finanziell getragen. Die starke Praxisorientierung des Studiums und die Vermittlung fächerübergreifender Kenntnisse in den beiden Fachbereichen „Mathematik und Technik“ sowie „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ bereiten die ca. 2.800 Studierenden optimal auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor. Die hervorragende Ausstattung, sowie das familienfreundliche und barrierefreie Umfeld machen Remagen als modernen Hochschulstandort besonders attraktiv. Weitere besondere Merkmale sind die berufsbegleitenden Fernstudiengänge sowie zahlreiche drittmittelfinanzierte Forschungs- und Praxisprojekte.

2019-10-02T13:32:17+02:00

Fachbereich Informatik, Universität Koblenz-Landau

Im Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau vereinen sich verschiedene Arbeitsgruppen, die dort ihre Expertise rund um die Themen Sensordatenverearbeitung und -fusion, multidimensionale Bildverarbeitung, kinematische Modellierung und Trajektorienplanung für insbesondere mehrgliedrige Fahrzeuge, Vernetzung, Big Data Science und viele weitere Bereiche bündeln. Forschung im Bereich autonomes Fahren und Fahrerassistenz ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt bei den angegliederten Forschern.

2019-01-17T14:31:09+01:00

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)

Das DFKI mit den Standorten Kaiserslautern, Saarbrücken, Bremen (mit Außenstelle Osnabrück) und einem Projektbüro in Berlin ist auf dem Gebiet innovativer Softwaretechnologien die führende Forschungseinrichtung in Deutschland. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den wichtigsten „Centers of Excellence“ und ist derzeit gemessen an Mitarbeiterzahl und Drittmittelvolumen das weltweit größte Forschungszentrum auf dem Gebiet der KI. Am DFKI-Standort Kaiserslautern arbeiten die Forschungsbereiche Smarte Daten & Wissensdienste, Erweiterte Realität, Eingebettete Intelligenz, Innovative Fabriksysteme und Intelligente Netze an innovativen Software-Lösungen. Die Projekte adressieren das gesamte Spektrum von der anwendungsorientierten Grundlagenforschung bis zur markt- und kundenorientierten Entwicklung von Produktfunktionen.

2020-09-16T13:24:47+02:00

Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V.

Wir sind ein aktives Branchen-Netzwerk, getragen vom Engagement wichtiger Entscheidungsträger aus Industrie, Politik und Wissenschaft, die ihr Wissen mit dem Ziel bündeln, die Fahrzeugindustrie voranzubringen – ein Kraftschluss zum Nutzen der gesamten Branche und jedes einzelnen Mitglieds.

2020-09-16T13:21:23+02:00

Professur für Elektromobilität, TU Kaiserslautern

Die Juniorprofessur für Elektromobilität im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik an der Technischen Universität Kaiserslautern betreibt unter der Leitung von Juniorprofessor Daniel Görges eine Forschung und Lehre rund um die nachhaltige und sichere Mobilität. Das Portfolio reicht vom assistierten und automatisierten Fahren über das Energiemanagement in Hybridfahrzeugen und die Netzintegration von Elektrofahrzeugen bis hin zur Fahrzeugmechatronik. Ein besonderer Fokus liegt auf Nutzfahrzeug- und Zweiradanwendungen. Hinzu kommen umfassende Aktivitäten zu Modellierungs-, Simulations-, Regelungs- und Optimierungs- und KI-Methoden.

2020-07-17T15:08:10+02:00

IMG Innovations-Management GmbH

Die 1996 gegründete IMG ist eine Tochtergesellschaft der landeseigenen Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und hat die Aufgabe, den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Rheinland-Pfalz zu unterstützen. Sie ist die zentrale Anlaufstelle, besonders für kleine und mittelständische technologieorientierte Unternehmen und Existenzgründer in allen Fragen des Innovationsprozesses. Die Zentrale der IMG befindet sich in Kaiserslautern mit mehreren Büros in Mainz. Die IMG führt, hauptsächlich im Landesauftrag, eine Reihe von öffentlich geförderten Projekten durch, die in den Bereichen Cluster- und Netzwerkmanagement, Patentvermarktung und Technologietransfer angesiedelt sind.

2018-06-07T12:32:38+02:00

Leibniz-Institut für Verbundwerkstoffe GmbH

Das Institut für Verbundwerkstoffe (IVW) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung des Landes Rheinland-Pfalz. Es entwickelt neue Anwendungen für Verbundwerkstoffe in zahlreichen Joint Ventures mit Industriekunden und in öffentlich geförderten Forschungsprogrammen. Neue Werkstoffe, weiterentwickelte Bauweisen und Fertigungsprozesse werden untersucht und – nach der Erarbeitung des nötigen Grundlagenverständnisses – für die jeweiligen Produktanforderungen maßgeschneidert („Auftragsforschung“). Daneben sind neue Ideen und intern erstellte Konzepte Bestandteil von Forschung und Weiterentwicklung („intrinsische Forschung“). Das in der Forschung und Entwicklung erworbene Wissen wird transferiert: in die Anwendung, in die Lehre und in Ausgründungen.

2021-02-23T12:43:14+01:00
Nach oben