Studiengang Maschinenbau-Produktionstechnik

Technische Hochschule Bingen

Kurzprofil

Die TH Bingen steht für eine hochwertige, praxisnahe und persönliche Ausbildung in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik für über 2.700 Studierende. Die Studiengänge der TH Bingen sind in zwei Bereiche zusammengefasst: Fachbereich 1 „Life Sciences and Engineering“ und Fachbereich 2 „Technik, Informatik und Wirtschaft“. Zum Fachbereich 2 -Technik, Informatik und Wirtschaft gehören die traditionellen Ingenieurdisziplinen und die informationstechnischen Studiengänge. Den Bachelorabschluss gibt es in vielen Fächern auch berufsintegrierend oder als duales Studium. Die zwei Kompetenzzentren Innovative Informationssysteme und Mechatronik- und Automobilsysteme (KompMAS) stehen für einen maximalen Praxisbezug.

Im Studiengang Maschinenbau-Produktionstechnik bilden wir neben den naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Fächern in den betriebswirtschaftlich ausgerichteten Gebieten des Produktionsmanagements aus.
ONLINE
Kompetenzfelder/Leistungsangebote
Wissenschaftlich fundierte Untersuchungen an Antriebs-, Motoren- und Komponentenprüfständen zur Entwicklung und Optimierung von Antriebskonzepten. Bereitstellung von Methodenkompetenz und Unterstützung bei der Umsetzung:
Definition von und Arbeit mit Produktionskennzahlen, (softwareunterstützte) Visualisierung von Kennzahlen, Einführung eines Shop-Floor-Managements, Durchführung von Stillstandzeitenanalysen mit systematischer Einleitung und Verfolgung von Abstellmaßnahmen, Unterstützung bei Layoutplanungen, Coaching.

Nutzen und Mehrwert

Effizientere Nutzung Ihrer Ressourcen: Anlagen, Personal und Raum. Kostenreduzierung auf Grund von höherer Anlagennutzung, kürzeren und transparenteren Informationswegen.

  • Prozessmanagement
  • Produktionstechnik & -Systeme
  • Leistungsfähigkeit / Produktivität
  • Maschinenbau
  • Hochschule
  • Beratung
Methodenkompetenz: Unvoreingenommene Herangehensweise bei der Suche nach neuen Produkten und Produktfeldern, Unterstützung bei der Entwicklung und Bewertung von Konzepten.

Nutzen und Mehrwert

Risikoreduzierung durch geeignete Diversifikation des eigenen Produktportfolios unter Nutzung von Kernkompetenzen und bestehenden Stärken, Nutzung eines unabhängigen Fremdbilds zur Unterstützung und Überprüfung des Selbstbilds.

  • Konstruktion
  • Produktgestaltung
  • Innovation
  • Strategie
  • Maschinenbau
Prof. Dr. Klaus Kiene
Prof. Dr. Klaus KieneAnsprechpartner
Studiengang Maschinenbau-Produktionstechnik, Technische Hochschule Bingen
Berlinstr. 109
55411 Bingen
TEL: 06721 – 409 134
KONTAKTIEREN
Direkter Kontakt Geschäftsstelle
„We move it“
KONTAKTIEREN
2019-03-27T17:00:35+00:00