Fahrzeuglabor, Kompetenzzentrum für Mechatronik und Automobilsysteme (KompMAS)

Technische Hochschule Bingen

Kurzprofil

Das Labor für Fahrzeugtechnik der TH Bingen widmet sich der Integration von innovativen Lösungsansätzen im Gesamtfahrzeug. Die Prüfstandsinfrastruktur des Labors wird dazu sukzessive erweitert und ermöglicht Komponenten und Systeme effizient zu entwicken und zu testen. Zur strukturierten Analyse werden bedarfsgerecht Simulationswerkzeuge eingesetzt.
Fahrwerk- und Antriebssysteme, die einen hohen Kundennutzen bieten und eine emissionisarme Mobilität ermöglichen, bilden dabei einen Schwerpunkt.

ONLINE
Kompetenzfelder/Leistungsangebote
Bedarfsanalyse, Definition, Modellbildung, Simulation und Prototypenentwicklung von Fahrwerk- und Antriebsystemen

Nutzen und Mehrwert

Ganzheitliche Betrachtung von Lösungsansätzen (Gesamtfahrzeugkompetenz)
Digitale Transformation von Entwicklungsprozessen zur effizienten Lösungsfindung und zur Beherrschung von Komplexität in der Entwicklung

  • Elektromobilität
  • Fahrwerk
  • Simulation
Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der klassischen Fahrzeugtechnik (Längs-, Quer- und Vertikaldynamik) und der Fahrerassistenzsysteme bis hin zu voll-automatisierten Fahrfunktionen

Nutzen und Mehrwert

Weiterbildung und Qualifizierung von Mitarbeitern

  • Schulung
  • Assistenzsysteme
  • Vernetztes & automatisiertes Fahren
Prof. Dr. Jens Passek
Prof. Dr. Jens PassekAnsprechpartner
Fahrzeuglabor, Kompetenzzentrum für Mechatronik und Automobilsysteme (KompMAS), Technische Hochschule Bingen
Berlinstraße 109
55411 Bingen
TEL: 06721 – 409 433
KONTAKTIEREN
Direkter Kontakt Geschäftsstelle
„We move it“
KONTAKTIEREN
2018-12-04T09:34:10+00:00