Professur für Logistik, Produktions- und Innovationsmanagement, Kompetenzzentrum OPINNOMETH

Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken

Kurzprofil

Das Kompetenzzentrum OPINNOMETH: Operational-Excellence- und Innovations-Methodik

Operational-Excellence als konsequente Umsetzung der Prinzipien des Lean Managements auf allen Ebenen und in allen Branchen und Institutionen, sowie die Innovation von Produkten, Prozessen und Institutionen sind als kritische Wettbewerbsfaktoren anerkannt.

Unsere Schwerpunkte:
Operational Excellence:
Lean und Six Sigma, Lean Management, Lean Production, Lean Adminstration, Lean Product Development, Lean Healthcare/Hospital, Lean Logistics, Lean Projectmanagement, Agil, Scrum, Six Sigma, DMAIC, Design for Six Sigma (DFSS)

Innovationsmethodik:
Theorie des erfinderischen Problemlösens (TRIZ) und alle Derivate davon, allg. Kreativitätstechniken, Design Thinking, Open Innovation Methodik, Trendbasierte Methoden

ONLINE
Kompetenzfelder/Leistungsangebote

Leistungen und Ziele des Kompetenzzentrums OPINNOMETH liegen in diesem Feld darin

  • Operational-Excellence-Methodik als Chance gemeinsam im Verbund von Forschung und Praxis zu erfassen und in die eigene Unternehmensrealität zu übertragen
  • Operational-Excellence-Methodik kennen zu lernen, selbst zu entwerfen und im kleinen Kreise zu erproben
  • durch den Austausch in Arbeitskreisen und bei Veranstaltungen selbst Operational-Excellence-Methodik zu erleben und die eigenen Kompetenzen weiter zu entwickeln
  • Anstöße für und Partnerschaften zu Forschungs- und Transferprojekten zu gewinnen.
Nutzen und Mehrwert

Methodische Expertise zur Effektivitäts- und Produktivitätssteigerung anwendungsnah entwickeln und auch die organisatorischen Rahmenbedingungen entsprechende gestalten. Zum erfolgreichen Einsatz gänzlich ungewohnter Methoden sind auch organisatorische Änderungen erforderlich – sowohl auf invidivuell persönlicher Ebene, als auch auf formal organisatorischer Ebene. Der Nutzen liegt in der ganzheitlichen Betrachtung, die Mensch, Technik und Organisation und deren Zusammenspiel berücksichtigt.

  • Innovation
  • Kompetenzmanagement
  • Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Wettbewerbsfähigkeit
Leistungen und Ziele des Kompetenzzentrums OPINNOMETH liegen in diesem Feld darin

  • Innovations-Methodik als Chance gemeinsam im Verbund von Forschung und Praxis zu erfassen und in die eigene Unternehmensrealität zu übertragen
  • Innovations-Methodik kennen zu lernen, selbst zu entwerfen und im kleinen Kreise zu erproben
  • durch den Austausch in Arbeitskreisen und bei Veranstaltungen selbst Innovations-Methodik zu erleben und die eigenen Kompetenzen weiter zu entwickeln
  • Anstöße für und Partnerschaften zu Forschungs- und Transferprojekten zu gewinnen.
Nutzen und Mehrwert

Methodische Expertise in der aktiven Innovationstätigkeit anwendungsnah entwickeln und nutzen. Neue Methoden nicht als Selbstzweck betrachten, sondern einzelfallspezifisch die geeignetsten Innovationsinstrumente auswählen, integrieren (oder Fremdexpertise nutzen) und anwenden.

  • Innovation
  • Kompetenzmanagement
  • Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Wettbewerbsfähigkeit
Prof. Dr. Christian M. Thurnes
Prof. Dr. Christian M. ThurnesAnsprechpartner
Kompetenzzentrum OPINNOMETH, Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken
Amerikastraße 1
66482 Zweibrücken
TEL: 0631 – 3724 5265
KONTAKTIEREN
Direkter Kontakt Geschäftsstelle
„We move it“
KONTAKTIEREN