Projekt Beschreibung

Der Betrieb von Bau- und Landmaschinen unterliegt besonders hohen Anforderungen an Effizienz, Präzision und Sicherheit. Er unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht vom autonomen Fahren im Straßenverkehr, so dass eine separate Betrachtung dieses Anwendungsfeldes notwendig wird.

Ziel von AMMCOA ist es, eine lokale, mobil mitführbare und infrastrukturlose „Taktile Internet“-Vernetzungslösung zu erforschen, die sich in bestehende Weitverkehrsnetze einfügt und somit eine dynamische und bedarfsangepasste Erweiterung des 5G Netzes darstellt und zusätzlich integrierte hochpräzise Lokalisierungslösungen zur Verfügung stellt. Die 5G-AMMCOA Lösung soll in Fahrzeugen implementiert werden, die sich in derartigen Anwendungsszenarien selbständig vernetzen können und um dann hochgradig vernetzte Arbeitsprozesse zwischen mobilen Maschinen zu realisieren.

Weitere Informationen bei der TU Kaiserslautern