Projekt Beschreibung

DeRIVE erforscht geeignete algorithmische Ansätze zur Entwicklung und Implementierung von prädiktiven DSM-Konzepten. Demand-Side Management (DSM) ist ein Rahmenkonzept, welches diese Herausforderungen durch Teilen von Informationen, integriertes Planen und intelligente Entscheidungsfindung über das Netzwerk verteilt adressiert. Dadurch wird eine Anpassung des Energieverbrauchs bzw. eine optimale Nutzung der Ressourcen und Flexibilität, auch aus der Elektromobilität, ermöglicht.

Die Kernidee ist, dass sich die Elektrofahrzeuge in den unterlagerten Netzebenen, einzeln oder im Verbund (Ladepark, Parkhaus, usw.) in Form einer „Energiezelle“ aktiv an der gesamtwirtschaftlichen Optimierung beteiligen, indem sie für den Netzbetrieb ein Leistungsband über definierte nicht zwingend synchrone, womöglich auch künftige Zeitintervalle als Freiheitsgrad für Versorgungsplanung einräumen.

Weitere Informationen bei der TU Kaiserslautern