Projekt Beschreibung

Ziel des Projekts ist es, lokal funktionstüchtige Netzwerke zu schaffen, indem Drohnen zu fliegenden Basisstationen und Landwirtschaftsmaschinen zu fahrenden Netzwerkknoten werden. Damit wird sichergestellt, dass Daten von Sensoren per Funk übertragen und Maschinen miteinander kommunizieren können.

Eine Herausforderung für dieses autonome, mobile Netzwerk besteht in der Vielzahl verfügbarer bzw. schon genutzter Funktechnologien wie LTE oder 5G-basierte Technologien, die nahtlos integriert werden müssen. Gleichzeitig gibt es erhebliche Anforderungen an ein Netzwerk, das durch den Drohneneinsatz ein Management in drei Dimensionen erfordert sowie zeitkritische Vorgänge zuverlässig steuern soll. Eine Regelung komplexer Vorgänge wie etwa das Besprühen von Feldern, bei dem mehrere Fahrzeuge lokalisiert und in ihrem Einsatz koordiniert werden müssen, ist für den einzelnen Anwender nicht durchführbar.

Im Projekt soll daher eine effiziente KI-basierte Steuerung entwickelt werden, um dieses Netzwerkmanagement mit der Fähigkeit zur Selbstorganisation auszustatten.

Weitere Informationen bei der TU Kaiserslautern