Auftakt der Web-Seminar-Reihe „Innovative Produktionssysteme für die Fahrzeugindustrie“

„We move it“ Web-Seminar zur Vorstellung innovativer Lösungen für Produktionstechnologien in der Fahrzeugindustrie

Die Fahrzeugindustrie durchlebt zurzeit enorme Umbrüche. Dabei ist davon auszugehen, dass sich dieser Wandel über längere Zeit hinziehen und viele Herausforderungen als auch Möglichkeiten mit sich bringen wird. Der Wandel betrifft nicht nur die Produkte der Fahrzeugbranche, sondern zudem in großem Maße deren Herstellung. Aspekte wie Industrie 4.0, Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung sowie neue Antriebstechnologien haben weitreichende Einflüsse darauf, wie Fahrzeuge und Fahrzeugkomponenten in Zukunft hergestellt werden. Die daraus resultierenden Herausforderungen betreffen alle Unternehmen der Fahrzeugindustrie, die produzieren – vom großen Fahrzeughersteller bis zum KMU, das als Zulieferer tätig ist.

Das  Web-Seminar „Innovative Produktionssysteme für die Fahrzeugindustrie“ am 10. November 2021 widmete sich dem Schwerpunkt Produktionstechnologien. Drei Experten aus der Fahrzeugindustrie stellten ihre innovativen Lösungsansätze zu diesem Thema vor.

BorgWarner  ist ein führender Anbieter von Antriebssystemen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, Hybrid- und Elektroantrieben. Andreas Denne, Managing Director bei BorgWarner Turbo Systems, erläuterte, welche Herausforderungen für den internationalen Konzern mit dem Wandel in den Antriebstechnologien einhergehen und wie neue Produktlinien zu Veränderungen in den Produktionssystemen führen. Seit 2017 entwickelt das Unternehmen am Standort Kirchheimbolanden kontinuierlich ein  Manufacturing Execution System zum Aufbau einer intelligenten Fertigung und nutzt dabei langjährige Erfahrungen und Kompetenzen, um diese auf die neuen Anwendungsbereiche zu übertragen.

Kai Ellenberger, Geschäftsführer der ELLENBERGER GmbH und Co. KG, hat schon früh damit begonnen, Digitalisierung in seinem Produktionsbetrieb umzusetzen. Als KMU hat er sich hier eine Vorreiterrolle erarbeitet und gezeigt, dass Digitalisierung nicht nur für Großunternehmen interessant ist. Im Rahmen seiner Präsentation stellte er ein intelligent vernetztes, modulares Produktionssystem vor, das speziell KMU einen effektiven Einstieg in die Digitalisierung ermöglicht. Er zeigte, unabhängig davon, ob neue Produktionssysteme in Groß- oder Kleinbetrieben eingeführt werden: der Erfolg hängt immer auch entscheidend vom Vorgehen und der Qualifizierung der Mitarbeiter ab.

Prof. Dr. Matthias Vette-Steinkamp vom Umweltcampus Birkenfeld veranschaulichte im Rahmen seines Vortrags, worauf bei Innovationsprozessen zur Gestaltung neuartige Produktionssysteme geachtet werden muss. Anhand verschiedener Praxiseispiele zur Einführung von Robotik in der Produktion erklärte er, wo Mensch-Roboter-Kooperation Sinn macht, woran solche Projekte allerdings auch scheitern können und durch welche technischen sowie personellen Maßnahmen sich der Erfolg sicherstellen lässt. Er verdeutlichte, die Motivation für eine Mensch-Roboter-Kooperation liegt in der effizienten Kombination beider Elemente.

→ zum Download der Vorträge

Die Web-Seminar-Reihe „Innovative Produktionssysteme für die Fahrzeugindustrie“ wird sich künftig weiteren Schwerpunkten auf diesem Gebiet widmen: Digitalisierung, Energiemanagement und Logistik.

UP TO DATE in der Fahrzeugbranche

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an
und Sie erhalten alle wichtigen Infos rund um die Fahrzeugindustrie…
NEWSLETTER / E-MAIL VERTEILER – ANMELDUNG