Lehrstuhl für Antriebe in der Fahrzeugtechnik (LAF), Technische Universität Kaiserslautern

Arbeitsschwerpunkte des LAF sind die Erforschung und Entwicklung emissionsarmer und ressourcenschonender Fahrzeugantriebe sowie die Erprobung alternativer Kraftstoffe

2019-04-03T12:17:56+02:00

Institut für Fahrzeugtechnik (ift) – Motorenlabor, Hochschule Trier

Am Motorenlabor des Instituts für Fahrzeugtechnik werden auf verschiedenen Prüfständen Forschungsprojekte und Entwicklungsaufträge im Bereich der Verbrennungsmotoren und der Abgastechnik bearbeitet. Dazu stehen Motoren verschiedener Hersteller mit offenen Steuergeräten zur Verfügung.

2019-01-17T14:08:55+01:00

Stadt Zweibrücken, Wirtschaftsförderung

Die Stadt Zweibrücken liegt verklehrsgündtig direkt an der A 8 im Südwesten des Landes Rheinland-Pfalz unmittelbar an der Grenze zum Saarland und zu Frankreich. Schwerpunkt der Wirtschaftsstruktur ist der Maschinenbau mit Produktionsstätten namhafter Nutzfahrzeughersteller bzw. Hersteller von Land- und Baumaschinen.

2020-09-21T15:57:26+02:00

IMG Innovations-Management GmbH

Die 1996 gegründete IMG ist eine Tochtergesellschaft der landeseigenen Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und hat die Aufgabe, den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Rheinland-Pfalz zu unterstützen. Sie ist die zentrale Anlaufstelle, besonders für kleine und mittelständische technologieorientierte Unternehmen und Existenzgründer in allen Fragen des Innovationsprozesses. Die Zentrale der IMG befindet sich in Kaiserslautern mit mehreren Büros in Mainz. Die IMG führt, hauptsächlich im Landesauftrag, eine Reihe von öffentlich geförderten Projekten durch, die in den Bereichen Cluster- und Netzwerkmanagement, Patentvermarktung und Technologietransfer angesiedelt sind.

2018-06-07T12:32:38+02:00

CVC Südwest

Die CVC Nutzfahrzeug GmbH mit Sitz in Kaiserslautern betreibt das Clustermanagement des Commercial Vehicle Clusters. In dieser Rolle vernetzt sie Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, um den Südwesten Deutschlands und insbesondere Rheinland-Pfalz als führendes Kompetenzzentrum der Nutzfahrzeugbranche zu etablieren. Der Cluster umfasst derzeit ca. 90 Partner, die schwerpunktmäßig den Teilbranchen LKW, Land- und Baumaschinen zugeordnet sind. Die Leistungsangebote des Clustermanagements beziehen sich auf die Gestaltung des Informations- und Wissenstransfers zwischen den Partnern, die Schaffung der Rahmenbedingungen für eine zielgerichtete Vernetzung der Clusterakteure sowie das Initiieren und Umsetzen Cluster-weiter Strategieprozesse für die Nutzfahrzeugbranche.

2020-02-06T17:01:13+01:00