Institut für Fahrzeugtechnik ift, Hochschule Trier

Das Institut für Fahrzeugtechnik Trier mit seinen Tätigkeitsfeldern Verbrennungsmotorentechnik, Antriebstechnik, Fahrwerke, Fahrzeugintegration und Fahrzeugsicherheit ist ein In-Institut der Fachrichtung Maschinenbau und Fahrzeugtechnik an der Hochschule Trier. Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Entwicklung hocheffizienter elektrisch angetriebener Fahrzeuge dar. Hier liegt der Fokus auf Leichtbau mit naturfaserverstärkten Kunststoffen sowie der Entwicklung neuer radindividueller Antriebskonzepte.

2018-05-18T13:21:31+02:00

Fachbereich Informatik, Universität Koblenz-Landau

Im Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau vereinen sich verschiedene Arbeitsgruppen, die dort ihre Expertise rund um die Themen Sensordatenverearbeitung und -fusion, multidimensionale Bildverarbeitung, kinematische Modellierung und Trajektorienplanung für insbesondere mehrgliedrige Fahrzeuge, Vernetzung, Big Data Science und viele weitere Bereiche bündeln. Forschung im Bereich autonomes Fahren und Fahrerassistenz ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt bei den angegliederten Forschern.

2019-01-17T14:31:09+01:00

Stadt Zweibrücken, Wirtschaftsförderung

Die Stadt Zweibrücken liegt verklehrsgündtig direkt an der A 8 im Südwesten des Landes Rheinland-Pfalz unmittelbar an der Grenze zum Saarland und zu Frankreich. Schwerpunkt der Wirtschaftsstruktur ist der Maschinenbau mit Produktionsstätten namhafter Nutzfahrzeughersteller bzw. Hersteller von Land- und Baumaschinen.

2020-09-21T15:57:26+02:00

Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME)

Das Technologie-Institut für Metall und Engineering GmbH ist eine anerkannte, außeruniversitäre Forschungseinrichtung. TIME unterstützt Unternehmen bei technischen Fragestellungen unbürokratisch, praxisnah, vertraulich, unabhängig und vor allem lösungsorientiert. Besondere Schwerpunkte sind FEM-basierte Simulationen, Schweißen und Engineering.

2018-07-19T13:57:26+02:00

Professur für Elektromobilität, TU Kaiserslautern

Die Juniorprofessur für Elektromobilität im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik an der Technischen Universität Kaiserslautern betreibt unter der Leitung von Juniorprofessor Daniel Görges eine Forschung und Lehre rund um die nachhaltige und sichere Mobilität. Das Portfolio reicht vom assistierten und automatisierten Fahren über das Energiemanagement in Hybridfahrzeugen und die Netzintegration von Elektrofahrzeugen bis hin zur Fahrzeugmechatronik. Ein besonderer Fokus liegt auf Nutzfahrzeug- und Zweiradanwendungen. Hinzu kommen umfassende Aktivitäten zu Modellierungs-, Simulations-, Regelungs- und Optimierungs- und KI-Methoden.

2020-07-17T15:08:10+02:00
Nach oben